Rankings zur Internationalität

Internationalität ist ein Markenzeichen der Hochschule, an der in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zeitweise sogar mehr als die Hälfte der Studierenden aus dem Ausland kamen. International ist die Hochschule Mittweida mit etwa 100 Partnern im Ausland weltweit sehr gut aufgestellt. Studierende aus 60 Ländern finden sich in Mittweida. Ein Netzwerk mit mehr als 50 Universitäten bildet einen Rahmen für internationale Mobilität innerhalb des EU-Programms ERASMUS+. Mit internationalen Studienprogrammen, die zu einem Doppelabschluss führen, ist die Hochschule Mittweida im Ausland ein begehrter Partner.

Bei der Auswertung von Profildaten zur Internationalität der deutschen Hochschulen erreichte die Hochschule wiederholt Spitzenpositionen. Das betrifft unter anderem den Anteil ausländischer Studierender bei den Studierenden und den Absolventen. Diese Studie wird regelmäßig erstellt vom Deutschen Akademischen Austaustauschdienst (DAAD), der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Alexander-von-Humboldt-Stiftung (AvH).

Ein von Studierenden erstelltes Ranking untersucht die Themen "Unterhaltskosten", "Party-Life" und "Studiums-Qualität" an deutschen Hochschulen. Hier belegt die Hochschule Mittweida 2015 bei den Unterhaltskosten Platz 1: http://campus-ranking.de/. Zu den Kosten des Studiums informieren wir hier. Im Punkt "Studium" belegen wir Platz 9 unter 101 Hochschulen. Bewertet wurden die Kategorien Lernaufwand, Professoren-Engagement, Kursauswahl, Einschätzung des Rufs, Zustand des Campus und nach der Anzahl der Studenten in der Vorlesung.