Sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse

Um ins Ausland zu gehen, benötigt man Sprachkenntnisse. Das sind zum einen zumindest Grundkenntnisse in der Landessprache, damit man sich im Alltag leichter zurechtfinden und verständigen kann. Zum anderen muss man die Sprache, in der das Studium oder Praktikum zu absolvieren sind, beherrschen. In welchem Umfang das erforderlich ist, legen die ausländischen Hochschulen oder Firmen selbst fest. Das Auslandsamt informiert darüber in einem Beratungsgespräch.

Je besser man sich in Eigeninitiative auf den Auslandsaufenthalt sprachlich vorbereitet, um so leichter findet man sich im Ausland zurecht.

Mit einer Sprachreise zum Beispiel können die Kenntnisse schon vor dem Auslandsaufenthalt aufgefrischt und erweitert werden.

Hier ein Ratgeber für Sprachreisen, der helfen kann, die richtige Sprachschule zu finden. https://www.sprachreisen-bewertung.de/Sprachreisen-Ratgeber.php

Motivierend soll dabei eine EU-Vorgabe aus dem Jahr 2002 wirken, die das Ziel setzt, dass alle EU-Bürger mindestens zwei Fremdsprachen lernen sollen. Nach einer Statistik aus der Frankfurter Algemeinen Zeitung vom 23.6.2012 (Nr. 144, Seite 8) sprechen derzeit ein Viertel aller EU-Bürger zwei Sprachen, ein Zehntel mehr als zwei, jeder zweite beherrscht Englisch.