Projekttag zu China am Gymnasium in Mittweida

Mittwoch 07. Februar 2018, 14:47

Schueler am Gymnasium

Präsentation zum Thema China

Anfang Februar führte das Städtische Gymnasium Mittweida wieder eine Projektwoche durch. Im Rahmen dieser Woche haben alle Gymnasiasten die Möglichkeit, in unterschiedliche Themengebiete zu schnuppern. Zwei Tage lang haben sich sechs Schüler mit dem Thema China beschäftigt und dabei u. a. die Geschichte, Politisches, kulinarische Köstlichkeiten, angesagte Musikstile und Bands oder auch das Schulwesen und die Lebensweise thematisiert. Da das Gymnasium eine "Klimaschule" ist und die Projekttage dieses Thema wiederspiegeln sollen, stand auch die Diskrepanz zwischen Wirtschaftsmacht und Umweltsünder im Fokus. Im Rahmen der Kooperation von Gymnasium und Hochschule wurde Frau Yufan Ji, Studentin an der Hochschule Mittweida, zur Projektwoche eingeladen. Sie studiert in Mittweida in einem Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik. Frau Ji hatte sich intensiv auf dieses Treffen vorbereitet. Ihr Vortrag war eine Bereicherung und sehr spannend für alle Teilnehmer. Frau Ji erklärte, wie sich das heutige Schriftsystem entwickelt hat, welche unterschiedlichen Schreibstile es gibt und aus wie vielen Einzelsymbolen sich ein Wort zusammensetzt. Die Schüler konnten selbst aktiv werden und dabei erfahren, wie schwer es ist, die chinesische Schrift filigran und gekonnt aussehen zu lassen. Es war ein authentischer Einblick, der von allen begeistert aufgenommen wurde.

Von: International Office