Austauschangebote in Kanada und Südafrika

Montag 14. Mai 2018, 08:29

Vor der Mensa

Zur Intensivierung der Partnerschaft in Kanada wurden vom 8.-11.5.2018 Gespräche mit Prof. Shaun Aghili von der Concordia University of Edmonton (CUE) geführt (rechts im Bild). Er besuchte deutsche Partnerhochschulen und war erstmals in Mittweida. Sein Lehrgebiet deckt sich in Teilen mit unseren Angeboten in der Forensik und im Master Cybercrime/Cybersecurity.

Unsere englischsprachigen Angebote im Modul International Management der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen könnten eine Ergänzung für kanadische Studierende sein. Ein entsprechender Vergleich soll gemeinsam ausgearbeitet werden, um die Mobilität kanadischer Studierender zu fördern.

Für deutsche Studierende besteht die Option, für ein oder zwei semester nach Edmonton zu gehen. Bei einem zweisemestrigen Aufenthalt könnten sie ein Graduate Diploma erhalten, das ist eine Vorstufe zum kanadischen Masterabschluss. Es wird nach dem Absolvieren von 4 Modulen pro Semester vergeben, davon könnte ein Modul auch Englisch sein. Bewerber benötigen einen Bachelorabschluss unserer Hochschule mit einem IT-Hintergrund oder einem wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund im Bereich Auditing. Vom Master unterscheidet sich dieses Diplom durch das Fehlen des Forschungsprojekts und der Masterarbeit.

Interessenten für einen Austausch wenden sich bitte an das International Office der Hochschule.

Mit der Central University of Technology in Bloemfontein in Südafrika verbinden uns seit vielen Jahren Kontakte. Sie wurden nun durch Frederick Brandon aufgegriffen. Er leitet das Department für Communication Science. Bei einem zweiwöchigen Aufenthalt in Mittweida vom 2.-16.5.2018 lernte er die Hochschule und insbesondere die Fakultät Medien kennen. Es wurde vereinbart, dass er zwei Studierende des 3. Studienjahres in ihrer Praxisphase (genannt work integrated learning) nach Mittweida senden kann. Sie werden hier englischsprachig betreut und erwerben praktische Kenntnisse im Bereich Journalismus. Ihre Betreuung erfolgt durch die Heimatuniversität per Skype, wobei jeder Studierende ein Essay über seine Studienleistungen in Mittweida anfertigen muss. In der Fakultät Medien ist Prof. Amrhein für die Integration der Teilnehmer der Ansprechpartner.

Von: International Office